Jugendmedienschutz

Der Jugendmedienschutz an der Elisabethschule umfasst die Sensibilisierung der Schüler:innen für den sicheren Umgang mit digitalen Medien, die Förderung von Medienkompetenz und die Beratung und Intervention bei Problemen in der digitalen Welt.

Im Rahmen des Projektes Smart Im Netz sprechen wir grundlegende Aspekte der sicheren Handynutzung an, wobei der Umgang mit eigenen und fremden Daten, Bild-, Persönlichkeits- und Urheberrechten im Mittelpunkt stehen. Diese Themen werden in den kommenden Jahren wieder aufgegriffen und dem Alter entsprechen erweitert.

Neben diesen präventiven Maßnahmen bieten wir eine vertrauliche Social Media Sprechstunde an.

Hier bieten wir unseren Schüler:innen einen Raum, um negativ gemachte Erfahrungen aus der digitalen Welt loswerden zu können. Wir hören zu, beraten und suchen gemeinsam nach Lösungen für eventuelle Probleme. Präventiv schauen wir uns auch Sicherheitseinstellungen für die genutzten Social Media Plattformen an.