Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

Die heilige Johanna der Schlachthöfe (ThAG)

Wenn Du Nichts hast, dann hilft nur der Glaube und ein Gebet! So denkt Johanna Dark, Mitglied der Hilfsorganisation der Schwarzen Strohhüte zu Beginn noch. "Nichts" haben gerade viele, denn die Armut in Chicago vergrößert sich ständig, da Gewinnsucht rund um den Fleischhandel zur Pleite der Schlachthöfe und hoher Arbeitslosigkeit führt. In dessen Zentrum stehen die (krummen) Geschäfte des Fleischbarons Mauler. Aber Johannas Erkenntnis wächst, dass Mauler und seine reichen Freunde nur deshalb oben sind, weil viele andere unten sind. Sonst funktioniert die Wippe nicht. In Johanna reift langsam die Erkenntnis, dass die Mittel, sich gegen diese gesellschaftlichen Misstände dauerhaft zu wehren, weit über das stille Gebet hinaus gehen.

 

Mit der "Heiligen Johanna der Schlachthöfe" wagt sich die ThAG in diesem Jahr an Bertold Brechts Drama aus dem Jahr 1930 heran.

Aufführungen sind am 06., 07. und 08. Juni 2018, voraussichtlich in der Waggonhalle Marburg. Da diese derzeit aber saniert wird, könnte sich der Spielort noch verschieben, die Termine jedoch bleiben.

 

Spielleitung: Tobias Purtauf

 

Die schwarze Null - Willkommen im Irrenhaus (DS 12)

Im Schuljahr 2017/18 beschäftigt sich der Q1/2-Kurs Darstellendes Spiel von Frau Wagner mit der Gestaltung und Inszenierung eines eigenen Stückes: Es geht um verrückte Wissenschaftler, um Agenten und um eine Formel, die die Menschheit vor dem Untergang retten soll. Skurrile Ereignisse und unvorhersehbare Wendungen erwarten das Publikum. Das Stück soll zeitgemäß inszeniert werden und die Zuschauer sowohl unterhalten als auch zum Nachdenken anregen.

 Spielleitung: Hiltrud Wagner

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (DS 12)

Inspiriert vom Buch "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" (Lauren Oliver) inszeniert der DS-Kurs Q2 ein Stück zu den Fragen: Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen?

Aufführungen sind am 12. und 13. Juni 2017 in der Elisabethschule, jeweils 18.30.

Spielleitung: Tobias Purtauf