Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

Pädagogisches Konzept 5/6

 

1. Aufnahme und Einführungstage

1.1. Konzeption
            
Seit einigen Jahren werden an der Elisabethschule die ersten Schultage der neu aufgenommenen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – unabhängig vom Stundenplan – in Form einer Einführungswoche gestaltet, um so den Übergang von den vertrauten, kleinen Grundschulsystemen zur neuen, großen Schule möglichst behutsam und ohne Scheu und Ängste zu ermöglichen. Unter der Obhut der Klassenlehrerin bzw. des Klassenlehrers soll Zeit gegeben werden zum Vertrautwerden mit der Schule und ihren Einrichtungen, zum gegenseitigen Kennenlernen, zur gemeinsamen Erkundung des Umfelds der Schule und zur allmählichen Hinführung zum Fachunterricht mit zum Teil neuen Fächern, und Fachlehrern.

1.2. Ablauf der Einführungstage

  • 1. Tag: "Wir lernen neue Menschen kennen"
    Aufnahme und Begrüßung
    Schülerinnen und Schüler beziehen ihren Klassenraum
    Erstes Kennen lernen
  • 2. Tag: "Wir lernen unsere Schule kennen"
    Erkundung der Schule und des Schulgeländes
    Besichtigung der Fachräume, der Sammlungen und Büchereien
    Schulrallye (mit Tutorengruppen der Oberstufe)
  • 3. Tag: "Mein Schulweg und die Stadt Marburg"
    Erkundung der näheren Umgebung und des Umfeldes der Schule
    Schulweg: besondere Gefahrenpunkte
    Kennen lernen von Fachlehrern der Klasse
  • 4. Tag: Beginn des Fachunterrichts
    1. und 2. Stunde: Klassenlehrerunterricht
    danach: Fachunterricht nach Stundenplan
  • 5. Tag – Freitag: Unterricht nach Stundenplan
    Fachunterricht
    5. und 6. Stunde: Klassenlehrerunterricht
    (Rückblick auf die erste Woche)

2. Zur inhaltlichen Arbeit in den Klassen 5 und 6

2.1. Vorbemerkung

Die Elisabethschule entwickelt und erprobt schon seit einigen Jahren auf dem Hintergrund der Ziele des Fachunterrichts neue pädagogische Modelle, wie sie im neuen Schulgesetz unter den Stichworten "fächerverbindendes und fächerübergreifendes Lernen" und "Öffnung der Schule" ihren Niederschlag gefunden haben.Seit April 1997 gibt es an der Elisabethschule eine Arbeitsgruppe, die sich zum Ziel gesetzt hat, auf der Grundlage des Bestehenden und der Möglichkeiten der Schule ein Schulprogramm zu entwickeln und neue, zukunftsweisende Wege zu eröffnen. Im Rahmen dieses Auftrags hat die Gesamtkonferenz am 02.02.1998 zur Strukturierung und Festlegung der inhaltlichen Arbeit für die Klassen 5 und 6 erste Beschlüsse gefasst.

2.2. Zur Konzeption der inhaltlichen Arbeit für die Klassen 5 und 6

  • Festlegung auf ein fächerübergreifendes Unterrichtsthema pro Jahr (Koordination: Klassenleiter)
  • Als bereits erprobte und bewährte Unterrichtsvorhaben werden empfohlen:

        * Landwirtschaft in Deutschland (Sk / Ek / B / D)
        * Herbst bzw. Frühling – in Verbindung mit Roßberg (D / B)
        * Afrika (D / SK / B / Rel / Ku)
        * Zirkus (D / Ku / E / B)
        * Steinzeit (D / B / Sk)

  • Einbeziehung von außerschulischen Lernorten (z.B. Roßberg)
  • Durchführung von Vergleichsarbeiten in den Hauptfächern (D / E / M), und zwar je eine in der Mitte des Schuljahres (Feinabsprache in den Fachkonferenzen)
  • Kooperation der Fachlehrer einer Klasse. Durchführung einer pädagogischen Konferenz je Klasse und Schuljahr
  • Absprachen zwischen der Fachkollegen der Parallelklassen (vor allem in den Nebenfächern)
  • Einsetzung einer Koordinatorin/eines Koordinators für die Jahrgangsstufen 5 und 6
  • Patensystem (Schülerinnen und Schüler der Oberstufe betreuen je 1 Klasse als Paten)

2.3. Angebote

  • Hausaufgabenbetreuung für die Klassen 5 und 6 an 2 Nachmittagen seit Oktober 1999
  • Förderunterricht in Englisch (z. Z. durch eine 6. Englischstunde)
  • Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften (z.Z. Basketball, Fußball, Zirkus, Chor, Instrumentalgruppe ...)
  • Mittagessen in der Cafeteria seit Januar 2000 für angemeldete Schülergruppen

10.03.2017

Musikklassen

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 können die Schüler der Elisabethschule an der Musikklasse teilnehmen und in diesem Rahmen Instrumente erlernen.

Informationen können Sie dem folgendem Flyrer entnehmen: Initiates file downloadInfo-Musikklassen