Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

16.03.2017

Hessenmeister im Basketball WK IV

15.02.2017

... und immer wieder Grünberg!

 

09.02.2017

Die Basketballerinnen der WK IV gewinnen Regionalentscheid

Am 15.03.2017 werden 9 Basketballerinnen der Elisabethschule nach Kassel zum Landesentscheid fahren und für unsere Schule um die hessische Basketballkrone der Jahrgänge 04/05 kämpfen. Möglich gemacht hat dies eine geschlossene Mannschaftsleistung beim gestrigen Regionalentscheid in Gießen.
Souverän konnte man sich im Modus jeder gegen jeden gegen die Schulmannschaften der KFG Homburg, TKS Grünberg, Liebigschule GI & des Gymnasium Oberursel durchsetzen.
Am Tagesende belegte man Platz 1 und qualifizierte sich mit einem Korbverhältnis von 182 zu 37 aus 4 Spielen souverän für die nächst höhere Ebene.
Man darf gespannt sein wie diese Erfolgsgeschichte noch fortgeschrieben werden kann...
Vielen Dank an die motivierten Mädels und David Irnich und Fabian Dirks.

09.11.2016

Erfolgreiche Teilnahme der Basketballer WK II & III

14.10.2016

Mädels WK IV souveräner Stadtmeister

Der souveräne Stadtmeister im Basketball heißt: Mädchen Elisabethschule 1 Wettkampfklasse IV. Die gegnerischen Mannschaften hatten nicht den Hauch einer Chance. Gratulation! Ein 75 : 0 macht euch so schnell niemand nach! Auch die Jungs haben sich toll geschlagen.

Dass die OP die Mädchen eher beiläufig erwähnt, hat nichts mit ihrer sportlichen Leistung zu tun, sondern mit der Botschaft des Artikels, dass künftig auch mit der Waldorfschule zu rechnen sein wird.

02.03.2016

Erfolgreicher Saison-Abschluss 2015/16

Mit einer grandiosen Leistung verabschieden wir uns von einer erfolgreichen Basketballsaison mit zwei Vizehessenmeisterinnen und einem 3. Platz im Landesfinale der Jungs.
Herzlichen Glückwunsch allen Basketballern!!

Basketballer der Elisabethschule holen in Hessen Bronze

Mit einer beherzten Leistung konnte die Basketballmannschaft der Elisabethschule beim Landesfinale der Wettkampfklasse III den dritten Platz erkämpfen.

Zunächst starteten die Marburger Jungs gegen eine Schulauswahl aus Kassel, diese stellten sich aber noch nicht als wirkliche Konkurrenz heraus und konnten in der verkürzten Spielzeit von 2 mal 8 Minuten mit über 40 Punkten Differenz besiegt werden. Doch der zweite Gruppengegner, die Kaiserin Augusta Schule aus Bad Homburg, war von ganz anderem Kaliber und führte schnell mit 9:0 Punkten. Die Marburger Jungs um Paul Schneider und Elias Boutama verkürzten jedoch bis zur Halbzeit auf 14:15 Punkte. Nach der Halbzeit hatten sich die Bad Homburger aber gut auf den Marburger Angriff eingestellt und konnten so mit 14 Punkten Differenz gewinnen. Im Halbfinale stieß das Team nun auf den Turnierfavoriten und späteren Gewinner aus Gießen, der schnell das Spiel entscheiden konnte und sehr ausgeglichen besetzt war und schon zur Halbzeit mit 21:4 Punkten führte. Die zweite Halbzeit wurde ausgeglichen gehalten und die Ostschule aus Gießen gewann mit 37:20 Punkten. Im Spiel um Platz 3 ging es erneut gegen das Team aus Bad Homburg, die zwar lange führten, aber am Ende mit 32:29 Punkten niedergerungen werden konnten.

Somit erreichte das Team die beste Platzierung einer Jungenmannschaft der Elisabethschule.

17.02.2016

Knapp daneben ist auch vorbei

Elisabethschule verliert den Landesentscheid bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Finale gegen Hofheim

Der Schulwettbewerb der Mädchen ging am Mittwoch den 17.Februar in die Runde der besten Mädchenmannschaften der Wettkampfklasse III in Hessen. Die Mädchen der Elisabethschule war eine der sechs antretenden Schulmannschaften bei dem Turnier in der Georg-Gassmann-Halle in Marburg. Während sie als Sieger der Gruppenrunde in das Halbfinale einzogen und auch hier deutlich gewannen, unterlagen sie im Finale gegen die Main-Taunus-Schule aus Hofheim mit 29:36 und verpassten so den letzten Schritt, um zum Bundesentscheid nach Berlin zu fahren. Die Stimmung im Team der Elisabethschule war dementsprechend gedrückt.

Nichtsdestotrotz können wir stolz auf die Leistung der Mannschaft sein – und nächstes Jahr wartet eine neue Chance!

von Anika, Smilla, Nina, Julia

 

 

Bericht der Oberhessischen Presse vom 19.2.2016

03.02.2016

Basketball: Große Erfolge auf in der WK IV

Am 2.2. und 3.2. haben unsere Mannschaften der WK IV sehr erfolgreich am Kreisentscheid für JtfO teilgenommen.

Während die Jungs den 3. Platz von 7 Teilnehmern belegten, ist es den Mädchen gelungen, den 1., 3. und 4. Platz im Duell gegen 3 Mannschaften des Philippinums zu erringen.

Herzlichen Glückwunsch!!

Weiterhin soll daran erinnert werden, dass die Mädchen der WK III am Mittwoch, dem 17.02.,  von 9.30 - 17.00 Uhr in der GGH am Landesentscheid teilnehmen, die Jungs eine Woche später in Frankfurt.

Über Besuch und Anfeuerungen freuen sich die Teilnehmer sehr – immerhin geht es um das große Ziel: den Bundesentscheid in Berlin.

02.12.2015

Sieger beim Regionalentscheid Basketball (WK III)

Unsere Mädels hatten im Regionalentscheid einen überragenden Auftritt: Nachdem sie eindeutig gegen die Enseschule Bad Wildungen gewinnen konnten, gingen sie auch als Favorit in das Spiel gegen das Team des Gymnasiums Philippinum. Unsere Mannschaft bot einen sehenswerten Auftritt und konnte ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den Einzug in das Landesfinale (in Marburg im Februar) erreichen.

Auch die Jungs der Elisabethschule traten als Favoriten an - sie konnten sich zunächst klar gegen das Gymnasium Philippinum durchsetzen und erlangen auch im Anschluss gegen die Enseschule Bad Wildungen einen deutlichen Sieg, sodass sie im Februar beim Landesentscheid in Frankfurt teilnehmen werden.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Basketball Regionalentscheid (WK III, W)

  • Lilly Lukow
  • Luzie Hegele
  • Smilla Westenberger
  • Lisa Bonacker
  • Annika Krusche
  • Nina Merlau
  • Julia Schünemann
  • Xenia Epp

Basketball Regionalentscheid (WK III, M)

  • Elias Boutama
  • Paul Schneider
  • Juwan Iyob
  • Lennard Wendler
  • Bunjad Kulaly
  • Manahr Alwani
  • Noel Kraus
  • Sebastian Semrav
  • Salah Kovraitebi

01.03.2015

Landesentscheid Basketball 2015: 5. Platz

David Irnich mit dem Team der WK III Mädchen

An dem Landesentscheid Basketball „Jugend trainiert für Olympia“ nahmen gleich sechs Teams aus Hessen teil. Alle waren sehr gespannt auf die kommenden Spiele und wahrscheinlich hatten die meisten auch etwas mehr von unserer Mannschaft erwartet als das, was am Ende rausgekommen ist, da wir zuvor im Kreis- und auch Regionalentscheid jeweils alle Teams besiegt hatten. Allerdings fehlten uns dieses Mal auch gleich zwei unserer Leistungsträgerinnen: Eine von ihnen konnte krankheitsbedingt nicht antreten – dennoch waren wir motiviert, alles zu geben.

Unser erstes Spiel ging auch sofort gegen Grünberg, ein Gegner, mit dem wir auch im Verein schon viel Erfahrung hatten. Wir brauchten lange, um uns ins Spiel einzufinden, sodass es leicht zu einer 18:7 Führung für unsere Gegner zur Halbzeit kam. Doch dann wachten wir endlich auf und spielten auf Augenhöhe mit, doch der große Vorsprung war nicht mehr aufzuholen – das Spiel ging mit 35:17 an Grünberg.

Unser nächster Gegner war Bad Homburg, gegen die wir letztes Jahr im Landesentscheid im Finale gespielt und leider verloren haben, Hoffnung auf einen Sieg hatten wir trotzdem. Der gesamte Spielverlauf war sehr knapp, ständige Führungswechsel… - die letzten Minuten waren ein reiner Nervenkitzel. In diesen verletzte sich leider auch eine sehr wichtige Spielerin von uns,  zudem hatten wir Foulprobleme. Dies waren nicht zuletzt Gründe, warum wir uns am Ende knapp mit 28:25 geschlagen geben mussten.

Nun ging es also „nur“ um den 5.Platz. Hier hatten wir ganz im Gegenteil ein sehr leichtes Spiel gegen Fulda. Wir waren ihnen deutlich mit 55:9 überlegen und hatten in diesem Spiel die Möglichkeit, frei aufzuspielen, mit vielen Fastbreaks, und konnten so dann doch noch zeigen, dass wir eine starke Mannschaft sind.

Maria Meisl

26.11.2014

Basketball: WK III siegt im Stadtentscheid

5 Mannschaften hatte die Elisabethschule aufgeboten.
Artikel der OP vom 24.11.2014

Souveräner Sieg der WK III im Basketball-Regionalentscheid

07.03.2014

Basketball-Vizemeister werden geehrt

04.03.2014

Erneut Hessischer Basketball-Vizemeister

Von Maria Meisl und Luzie Hegele

Am 26.02.2014 fand der Landesentscheid von „Jugend trainiert für Olympia Basketball“ (Jahrgang 1999-2002) in Grünberg statt. Die Spielerinnen der Elisabethschule Marburg hatten sofort das erste Spiel gegen den Gastgeber Grünberg, die mit ihren von Alex Kojic gut trainierten Vereinsspielern auf Augenhöhe schienen. Nach kurzer Spielzeit stellte sich dann doch heraus, dass die Marburgerinnen durch gutes Teamplay, schnelle Fastbreaks und harte Defense überlegen waren. So stand es nach der Schlusssirene also 23:10 für Marburg.

Direkt im zweiten Spiel trafen die Spielerinnen auf Hofheim, wo sie als klare Favoriten angesehen wurden. Hier konnte unser Team noch einmal ihre Fastbreak-Stärke unter Beweis stellen und gewann somit klar 11:32.

Auch auf dem nebenliegenden Feld hatte sich viel getan, sodass im Halbfinale der 1. Platz Gruppe A (Marburg) gegen den 2. Platz Gruppe B (Kassel) spielten – genauso auch Grünberg gegen Bad Homburg.

Nachdem die Elisabethschülerinnen sich anfänglich über ein Zonenspiel der Kasselerinnen beschwerten, was dann letztendlich auch die Schiedsrichter einsahen, lief alles wieder glatt und sie gewannen deutlich durch Teamplay 28:7. Da Grünberg gegen Bad Homburg verloren hatte, bedeutete dies, dass im Finale auf großem Feld Marburg auf Bad Homburg treffen würde, die hauptsächlich vier tragende Spielerinnen hatten. Es versprach ein spannendes Spiel zu werden, in dem es auf Kondition und Nervenstärke ankommen würde. Anfangs waren beide Teams sehr ausgeglichen: So stand es durch jeweils einen Freiwurf für zwei unserer Spielerinnen zur Halbzeit 2:4 für Bad Homburg. Unseren Marburgerinnen sah man dann jedoch deutlich an, dass sie nur zwei Auswechselspielerinnen hatten. Zwar wollten die Elisabethschülerinnen noch rankommen, sie wollten für den nächsten Entscheid in Berlin kämpfen, doch es gab nicht mehr viel zu drehen. Mit eingeübten Spieltaktiken zogen die Bad Homburgerinnen auf 7:23 kurz vor Schluss weg, daran konnte auch ein 3-er nicht mehr viel ändern, wodurch es am Ende 10:23 stand.

Die Marburgerinnen mussten sich geschlagen geben, konnten aber dennoch mit einem 2. Platz sehr zufrieden sein.

24.04.2013

Hessischer Vize-Meister Basketball

[Bericht folgt.]

22.03.2013

Sieg beim Regionalentscheid

Auch beim Regionalentscheid beeindruckte die Elisabethschule mit hervorragenden Leistungen. Im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" konnte sich die Mädchen-Mannschaft der Wettkampfklasse IV gegen alle Konkurrenten durchsetzen und den 1. Platz erringen. Sie hat damit das Ticket zum Landesentscheid gelöst

Auch die Jungen haben sehr gut gespielt und den 2. Platz erreicht. Sie mussten sich nur gegen das Team aus Bad Wildungen geschlagen geben, das unerwartet stark auftrat.