Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

01.10.2016

Sextanerfest 2016

Am 30. September war es endlich so weit: Die Jahrgänge 6 bis 12 hießen unsere neuen Sextaner mit einem bunten, fröhlichen Fest herzlich willkommen an der Elisabethschule.

Aber es kamen nicht nur die neuen Fünftklässler, sondern auch viele Geschwister, Eltern, Freunde und Verwandte. Und für jeden war etwas dabei: Kinderschminken, Bonbonschnappen, Blindenparcours, Bobbycar-Rennen, Dosenwerfen, Spielcasino und viele andere Spiele wurden angeboten.

Auch mathematische Knobeleien waren dabei, Wahrscheinlichkeitsberechnungen und natürlich die Frage: Wie viele Lehrer passen in einen Kubikmeter?

Alle Gebäude und das ganze Außengelände waren einbezogen. Gleich am Eingang spielte die Band, auf allen Schulhöfen waren kleine Stände aufgebaut, und sogar die Feuerwehr präsentierte sich auf dem roten Platz.

Für Essen und Getränke hatten die Aibturient/innen gesorgt, die sich damit auch einen kleinen Zuschuss für ihre Abikasse erwirtschafteten. Aber auch an den verschiedenen Stationen gab es so manche Leckerei, sei es eine Spezialität aus Bolivien an unserem La-Paz-Stand oder eine süße Belohnung beim Papierflieger-Wettbewerb vor der Sporthalle.

Allen, die zum Gelingen dieses wunderbaren Festes beigetragen haben, sei ganz herzich gedankt, ganz besonders Frau Wolter, die dieses Fest absolut perfekt organisiert hatte, aber auch den vielen Schüler/innen und Lehrer/innen, die mit tollen Ideen und lustigen Angeboten für ganz viel gute Laune gesorgt haben.

26.09.2016

Einladung zum Sextanerfest 2016

Vor vierzig Jahren hießen die Anfangsklassen der Gymnasien noch Sexta, also sechste Klasse, die Abriturienten waren die Oberprima, also die erste Klasse. Inzwischen zählen wir von 1 bis 12 bzw. 13, aber beim Sextanerfest sind wir bei der alten Bezeichnung geblieben, weil das Wort Fünftklässlerfest ein schrecklicher Zungenbrecher wäre.

Am Freitag, dem 30. September, laden die Jahrgänge 6 bis 12 unsere neuen Schüler/innen und ihre Eltern um 14.30 Uhr bzw. 15.00 Uhr zu einem kleinen Fest ein, bei dem es besonders aufs Mitmachen ankommt: Alle Klassen haben etwas vorbereitet, Spiele, kleine Wettbewerbe, Snacks, Getränke etc. Die Abiturient/innen sorgen dafür, dass alle genug zu trinken und zu essen haben.

Natürlich dürfen auch die Gastgeber bei sich selbst zu Gast sein, also auch an den Angeboten der anderen Klassen und Kurse teilnehmen.

Für die Organisation ist hauptsächlich Frau Wolter zuständig. Ihr sei an dieser Stelle schon einmal ganz herzlich gedankt.

Natürlich sind auch die Eltern eingeladen! Das Wetter soll noch einmal sommerlich warm werden.

Sextanerfest 2010

Von Eva Hahn

Die neuen SchülerInnen der 5. Klassen waren am 1. Oktober 2010 zu einem Willkommensfest - dem Sextanerfest - in die Schule eingeladen.

Das Fest konnte die Schön-Wetter-Lücke am Nachmittag des verregneten Wochenendes nutzen. Im Schulgebäude und auf dem Gelände hatten Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 11 mit ihren KlassenlehrerInnen Spiele, Wettbewerbe und eine Tombola vorbereitet.

Gegen 15.00 Uhr füllte sich die Schule mit Besuchern, es wurde gespielt, geraten, gerochen und es herrschte fröhliches Treiben. Für Speis und Trank sorgten SchülerInnen der Jahrgangsstufe 12 mit ihren TutorInnen und die MitarbeiterInnen der Cafeteria. Der Betreiber der Cafeteria, Herr van t'Hoogt, stiftete außerdem Brötchen zu den gegrillten Würstchen.

Der von der Jahrgangsstufe 12 erzielte Erlös kommt der Abi-Kasse zu Gute.