Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

23.08.2017

Projekttage Juni 2017

 
 

17.09.2015

Projekttage 21.07. – 23.07.2015

Für die SV:
Marlene von Daacke, Paula Hoberg, Laura Schwemler, Chris Nacke

Das Schuljahr 2014/15 wurde mit den Projekttagen in der letzten Schulwoche abgerundet, welche einen schönen Abschluss ergaben. Sie beruhten auf umfangreichen Angeboten, welche sich von sportlichen bis hin zu wissenschaftlichen, kulturellen, musikalischen und sprachlichen Schwerpunkten unterschieden. Die Projekttage stützten sich auf Ein-Tages-Projekte und auf dreitägige Projekte, die bereitwillig von vielen Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und Eltern angeboten wurden. So ergab sich die Möglichkeit den individuellen Interessen und Hobbys während der Schulzeit nachzugehen oder  neue, noch unbekannte Kursangebote auszuprobieren.

Die ersten Ideen zur Durchführbarkeit der Projekttage entstanden während des SV-Tages im ersten Halbjahr des Schuljahres 2014/2015. Die Planung und Umsetzung der Projekttage wurde durch das Engagement und die Bereitschaft von Lehrern ermöglicht, die sich als das „ProWo-Team“ (Projektwochenorganisationsteam) zusammengefunden haben. Frau Bechtler, Herr Diedrich, Herr Fischer und Herr Krane organisierten das Sammeln von Projektangeboten, das Einwahlverfahren der Schülerinnen und Schüler und die Raumkoordination der Projekte. Unterstützt wurden sie dabei von Schülerinnen und Schülern der Schülervertretung.

Dienstag, 21.07.2015:
Um acht Uhr morgens haben sich elf Schülerinnen und Schüler der SV mit Frau Bechtler in dem SV-Raum getroffen, um sich gemeinsam auf den Tag vorzubereiten. Die Aufgabe der kommenden drei Tage: Die Projekttage begleiten und auftretende Schwierigkeiten und Problemen schnellstmöglich beheben.

Um die SV in diesem Zusammenhang kenntlich zu machen, wurden einheitliche T-Shirts bedruckt. Der Infostand in der Aula sorgte für eine größere Präsenz der SV und sollte den Schülern mit den Projekt-  und Raumplänen zudem als eine Hilfestellung dienen.

Zu Beginn des Tages haben kleine Gruppen die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler in den Projekten überprüft, Fehlende notiert und diese später in Listen des Sekretariats vermerkt.

Als sich die kleinen anfänglichen Schwierigkeiten des ersten Tages gelegt hatten machten sich kleine Gruppen der SV auf den Weg, um in die verschiedenen Projektangebote hinein zu schnuppern und Fotos zu machen.

Mittwoch, 22.07.2015:
Der Tagesablauf gestaltete sich ähnlich wie der vorangegangene Tag. Der Unterschied ergab sich durch das Interview der Projektgruppe „Elli-Online“.

Zwei Oberstufenschüler der SV übernahmen zusammen mit einer Lehrkraft die Aufsicht und Mitgestaltung eines naturwissenschaftlichen Projekts.

Donnerstag, 23.07.2015:
Letzter Tag der Projekttage: es hat sich alles bereits ziemlich gut eingespielt, so dass sich nur wenige Schwierigkeiten ergeben haben und diese schnell abgewendet werden konnten. Ziel des Tages: Feedback der Schulgemeinde hinsichtlich der letzten Tage zu bekommen. Das Erfreuliche: Wir haben seeeehr viele positive Rückmeldungen bekommen ;-))