Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

25.11.2009

Elisabethschule nimmt am Projekt "Kompetenzorieniert unterrichten in Mathematik" teil

Am 24.11.2009 haben Herr Meinel, Herr Kreis und Herr Perle für die Elisabethschule und Herr Fischer für das Staatliche Schulamt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der der Schule eine Fortbildungsreihe zur Kompetenzorientierung in Mathematik ermöglicht.

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat im Dezember 2003 nationale Bildungsstandards für den mittleren Schulabschluss u.a. für die Fächer Mathematik, Biologie, Chemie und Physik formuliert. Auf Basis der positiven Erfahrungen aus dem Modellversuch SINUS (1998-2003), der Qualitätsinitiative SINUS (2001-2005) und den Modellversuchen SINUS-Transfer (2003-2005 und 2005-2007) hat das AfL in Zusammenwirken mit dem Hessischen Kultusministerium und den Schulämtern ein Fortbildungs- und Beratungsangebot vorbereitet. Teil des Angebotes ist das Projekt "Kompetenzorientiert unterrichten in Mathematik und Naturwissenschaften" mit dem Ziel, Fachschaften bei der Anpassung an die Bildungsstandards zu unterstützen.

Von zentraler Bedeutung ist die kooperative Qualitätsentwicklung von Unterricht durch Lehrkräfte, die in den Fachgruppen selbst gestaltet wird. Sie kommunizieren mit anderen Schulen und werden in ihrer Arbeit durch die Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der Staatlichen Schulämter, des Amtes für Lehrerbildung und der Kooperationspartner unterstützt.

Der "Fahrplan" für die nächsten 1 1/2 Jahre ist in den beiden unten stehenden Bildern zu sehen:

Für eine Detailansicht der Bilder bitte die Links anklicken: