Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

22.10.2008

Duales Studium im Klassenzimmer

Von Elisabeth Exler

Rund 180 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 12 und 13 der Elisabethschule Marburg informierten sich am Dienstag, 21. Oktober 2008, im Rahmen der Veranstaltung "Duales Studium im Klassenzimmer" über das Duale Studium, ein Berufsqualifizierungsmodell, das die theoretische Ausbildung an einer Hochschule oder Berufsakademie mit der praktischen Ausbildung in einem Betrieb verzahnt. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Berufsakademie Nordhessen und der FH Gießen-Friedberg/StudiumPlus.

"Ausbildung oder Studium in einem der klassischen Berufe reichen heute nicht mehr aus, um den komplexen und sich rasch weiter entwickelnden Anforderungen des heutigen Managements gerecht zu werden. Eine akademische Ausbildung im dualen System ist ein attraktives Angebot für Abiturienten, um sich auf Führungsaufgaben vorzubereiten. Der Kontakt von Studenten zu Firmen (und umgekehrt) muss nicht erst erarbeitet werden, sondern besteht von Anfang an. Kleingruppenstudium statt 'Massenuni' daher effektiver und nachhaltiger" so Thomas Parlow, Studierender an der Berufsakademie Nordhessen. Alexander Wright, der derzeit im fünften Semester Ingenieurwesen Fachrichtung Elektrotechnik bei StudiumPlus in Wetzlar studiert und parallel bei der LTI Drives GmbH beschäftigt ist, berichtete ebenfalls von seinen Erfahrungen mit dem Dualen Studium. Beide Studierende machten deutlich, dass dieses Berufsqualifizierungsmodell viel Engagement und Motivation erfordere, für sie jedoch die Vorteile überwögen. Vor allem die nahezu sichere Übernahme des ausbildenden Unternehmens habe ihnen die Entscheidung für diesen Weg erleichtert.

Die Veranstaltungsreihe "Duales Studium im Klassenzimmer" informiert in rund 30 hessischen Gymnasien, Gesamtschulen und Fachoberschulen Oberstufenschülerinnen und -schüler über duale Studiengänge in Hessen. Angesprochen werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 12 und 13. Studierende sowie Vertreter von Bildungsanbietern und Unternehmen stehen ihnen dabei zur Praxis dualer Studiengänge Rede und Antwort.

Die Veranstaltungsreihe wird noch das gesamte Schuljahr hindurch in weiteren Schulen in ganz Hessen fortgeführt. Die nächste Veranstaltung findet am 27. Oktober im Gymnasium Michelstadt statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.dualesstudium-hessen.de.