Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

Begabtenförderung

I.  Allgemeine Konzeption:

Die Elisabethschule hat vom Hessischen Kultusministerium das "Gütesiegel für Schulen, die hochbegabte Schülerinnen und Schüler besonders fördern" erhalten.  Dies verpflichtet uns, für diese Gruppe der außergewöhnlich interessierten und begabten Schülerinnen und Schüler besondere Angebote zu entwickeln und durchzuführen.

Unsere Bemühungen richten sich dabei sowohl auf die Förderung einzelner hochbegabter Schülerinnen und Schüler als auch auf die Entwicklung von Begabungs- und Interessenspotentialen größerer Schülergruppen.

Die Elisabethschule hat sich mit ihrem Konzept der Begabtenförderung für das Modell des "Enrichment" entschieden, um der Adressatengruppe außergewöhnlich begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler ein möglichst breites, flexibel nutzbares und stetig erweiterbares zusätzliches außerunterrichtliches Bildungs- und Entwicklungsangebot zu ermöglichen. Akzelerierende Fördermaßnahmen, wie z. B. das Überspringen von Klassen oder das Ermöglichen von Auslandsaufenthalten ohne Wiederholen der Jahrgangsstufe sind in dieser Konzeption jedoch grundsätzlich nicht ausgeschlossen und wurden auf individuellen Wunsch und nach eingehender Beratung bereits erfolgreich praktiziert.

Durch die Anwendung von "Compacting-Strategien" können besonders begabte Schülerinnen und Schüler aber auch individuell gefördert und in ihrem Zeitmanagement unterstützt werden, ohne gleich eine Klassenstufe zu überspringen. Auf diese Weise wird zusätzliche Zeit für die sinnvolle Ergänzung des Lernpensums durch vielfältige außerunterrichtliche Angebote geschaffen, die sowohl als Arbeitsgemeinschaften als auch in Form besonderer "Pull-out-Kurse" angeboten werden.

II. Aktivitäten und Angebote

  • Bilingualer Zug bis zum Abitur
  • Vorbereitungskurse für Fremdsprachenzertifikate: Französisch (DELF), Englisch (CAE,FCE), Spanisch (DELE), Russisch (in Kooperation mit der Martin-Luther-Schule)
  • Arabisch AG (Sprachkurs für Muttersprachler)
  • Griechisch AG (Oberstufe)
  • Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • Comenius Projekt
  • Partnerschulen in: Frankreich, Großbritannien, Schweiz, Spanien, Italien, Türkei, Russland, USA und Bolivien
  • Auslandspraktika
  • Förderung von Auslandsaufenthalten ohne Klassenwiederholung
  • Exzellenzlabel Certi Lingua®
  • Schreibkunstprojekt
  • Geschichte: Vorbereitung auf die Teilnahme an Wettbewerben (Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten: Erfolg auf Landesebene)
  • Propädeutika in Zusammenarbeit mit der Philipps-Universität Marburg: Psychologie, Mathematik, Rechtswissenschaften, Literaturwissenschaften, Physische Geographie
  • Mathematik AG zur Vorbereitung auf Mathematik-Olympiaden / Teilnahme an Känguru-Wettbewerb der Mathematik und am landesweiten Mathematik-Wettbewerb
  • Chemie, Physik: Vorbereitung auf die Teilnahme an Wettbewerben
  • "Pull-out-Kurse"
  • MINT-freundliche Schule
  • Jugend forscht Schulpreis
  • Naturwissenschaftliche Frühförderung: Experimenteller Projektunterricht in Klasse 5
  • Differenzierte Frühförderung: Naturwissenschaftliche und mathematische Forscherkurse als Parallelangebot zu Kompensationskursen
  • Erdkunde: Raumschiff Erde Projekt (in Kooperation mit der Philipps-Universität Marburg)
  • Sport: Verschiedene Schulmannschaften mit Erfolgen auf Regional- und Landesebene (z. B. Basketball, Turnen)
  • Theater AG und Unterrichtsfach Darstellendes Spiel / Kooperation mit dem Hessischen Landestheater Marburg
  • Kunst: Kunstförderung /Zusammenarbeit mit externen Ateliers
  • Musik: Musikklassen (Jahrgangsstufe 5)
  • Besondere Förderung engagierter Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund (START-Stipendium)
  • Vermittlung zu Schülerakademien, Ferienakademien und Stipendien
  • Kooperation mit der Philipps-Universität Marburg: Schnupperstudium
  • Begabtensprechstunde: Individuelle Beratung für an zusätzlichen Förderangeboten interessierte Schülerinnen und Schüler

 

Ansprechpartner: Herr Joeres